Berliner Schülerzeitungswettbewerb 2020/21

Berliner Schülerzeitungswettbewerb 2020/21

Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin vergibt Sonderpreis Europa

Im Rahmen des 18. Berliner Schülerzeitungswettbewerbs hat die Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin am 03. März 2021 den Sonderpreis Europa verliehen. Unter dem Motto „Europa ist hier!“ wurde auch in diesem Jahr dazu aufgerufen, sich mit Europa auseinanderzusetzen und darüber zu berichten. 

Für den diesjährigen Sonderpreis Europa wurden Beiträge von 12 Berliner Schulen eingereicht, aus Grundschulen sowie aus Oberschulen. Aufgrund der vielen überzeugenden Einsendungen wurden zwei Schülerzeitungen ausgezeichnet, zwischen denen das Preisgeld von 500 Euro aufgeteilt wurde. Prämiert wurden: 

  • Emma Express von der Michael-Ende-Grundschule
  • Herderzeitung vom Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium 

Die Preisverleihung fand in diesem Jahr pandemiebedingt digital statt und wurde auf Facebook und YouTube übertragen. Der Staatssekretär für Europa, Gerry Woop, dankte in seiner Laudatio den Schüler*innen für ihr Engagement: „Das letzte Jahr war gerade für die Schüler*innen eine große Herausforderung, weshalb ich mich besonders freue, dass trotz der Pandemie weiter für die Schülerzeitungen recherchiert und geschrieben wurde. Es zeigt, dass die Schülerzeitungen Herzensprojekte von engagierten jungen Menschen sind, die interessiert und neugierig auf Europa sind.“ 

Der Berliner Schülerzeitungswettbewerb wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Kooperation mit dem VereinJungen Presse Berlin und dem Tagesspiegel veranstaltet. Es werden Haupt- und Extrapreise im Gesamtwert von 3.000 EUR. 

(Quelle: PM – Senatsverwaltung für Kultur und Europa)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner