Finanzielle Zuschüsse für Soloselbstständige und Kleinunternehmen

Berliner Senat beschließt finanzielle Zuschüsse für Soloselbstständige und Kleinunternehmen

Berlin: Soforthilfe II – Schutzschirm für Soloselbstständige und Kleinunternehmen beschlossen

Verabschiedet wurde das von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop, Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz und Kultursenator Dr. Klaus Lederer gemeinsam eingebrachte Landesprogramm, für Soloselbstständige, Kleinunternehmen und Freiberufler*innen, in Höhe von 100 Millionen Euro, in einer außerordentlichen Sitzung des Berliner Senats am 19.03.2020. Das gab die Senatsverwaltung für Kultur und Europa in ihrer anschließenden Pressemitteilung bekannt.

Die Höhe des Zuschusses wird auf 5.000 Euro begrenzt. Er kann gegebenenfalls mehrmals beantragt werden, erneut nach sechs Monaten für Einzelpersonen sowie nach drei Monaten für Mehrpersonenbetriebe. 
Es wird dringend gebeten, noch keine Förderanträge zu schicken.

Informationen zu den Förderbedingungen, zu den Antragsformularen und zum Verfahren werden zeitnah auf der Website der IBB veröffentlicht.
“Wir werden noch ein kleines bisschen brauchen, bis das so läuft”, sagte Kultursenator Klaus Lederer in seiner Videobotschaft auf Twitter.

(Quelle: PM – Senatsverwaltung für Kultur und Europa)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.