Corona-Pandemie: Merkel sichert Kulturschaffenden Unterstützung zu

Angesicht der Corona-Pandemie wandte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem aktuellen Video-Podcast diesmal an die Kulturschaffenden.

„Deutschlands Kulturlandschaft muss auch nach der Überwindung der Corona-Pandemie weiterexistieren können“, so die Bundeskanzlerin. „Bis dahin werden Bund und Länder versuchen, so gut es geht, zu unterstützen durch unsere Hilfsprogramme, aber auch dadurch, dass wir sagen, wie wichtig Sie für uns sind“, so die Kanzlerin weiter in ihrer Botschaft. In der derzeitigen Phase der Unsicherheit wolle die Regierung den Künstlerinnen und Künstlern „Brücken“ in die Zukunft bauen.

Die Corona-Pandemie bedeute einen tiefen Einschnitt für das kulturelle Leben. Die Bundeskanzlerin begrüße deshalb die vielen neuen Ideen für Kultur im digitalen Raum, deren Möglichkeiten aber dennoch sehr eingeschränkt seien. Sie freue sich, dass bei entsprechenden Sicherheitskonzepten jetzt Museen und Gedenkstätten schon wieder öffnen konnten und derzeit Konzepte entwickelt würden, die unter den Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen auch Theater, Konzerthäuser, Opern und andere Kulturstätten wieder öffnen können. 

Direkt an Künstlerinnen und Künstler gerichtet sagte sie: „Ich weiß, dass es eine sehr, sehr schwere Zeit für Sie ist.“ 


(Quelle; Bundesregierung.de)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner