Hakan Günday

Hakan Günday


Hakan Günday, am 29. Mai 1976 in Rhodos, Griechenland geboren, ist ein türkischer Schriftsteller.

Der Künstler besuchte die Schule in Brüssel, sein Abitur machte er dann in Ankara an der „Tevfik Fikret Liceum“. Es folgten Studien in Französisch an der Hacettepe-Universität in Ankara und in Belgien an der Université libre de Bruxelles, danach in Politikwissenschaften an der Universität Ankara.
Sein erster Roman Kinyas ve Kayra erschien im Jahr 2000.

Hakan Günday war als Theaterautor für DOT in Istanbul tätig, die 2005 sein Stück „Malaf“ uraufführte. Sein Stück „Mandrel“ wurde beim Istanbul Theatre Festival 2010 uraufgeführt. 

Für „Daha“ wurde Günday 2015 mit dem Prix Médicis étranger ausgezeichnet.

Veröffentlichungen


• Kinyas ve Kayra, 2000, 

• Zargana, 2002

• Piç, 2003

• Malafa, 2005

• Azil, 2007

• Ziyan, 2009

• Az, 2011 

• Daha (2013)

• Extrem,(Az) dt.Roman, Übersetzung Sabine Adatepe, btb 2014

• Flucht, (Daha) dt. Roman, btb 2016

Bücher des Autoren Hakan Günday im SanatSever Kunst & Kultur Shop kaufen.