Süheyla Asci

Süheyla Asci


Süheyla Asci, geboren 1961 in Kars/Türkei, ist freischaffende Kunstmalerin. 

1988 erhielt Süheyla Asci Malunterricht bei André Berdnazck. Ihr Studium nahm sie 1989 an der Hochschule der Künste in Bremen, bei Prof. Karl Heinrich Greene, auf. Nach einem Studienaufenthalt in Frankreich, wechselte sie 1990 zur HdK Berlin. Ihre Professoren waren unter anderem Horst Hirsig und Klaus Fußmann. 1996 erhielt Süheyla Asci die Ernennung zur Meisterschülerin. 

Die Künstlerin lebt und arbeitet in Berlin. 

Ausstellungen (Auszüge)



2019 – 12. Schöneberger Art – Galerierundgang & offene Ateliers“
2019 – Auswärtiges Amt, Berlin „ In vielen Welten Malerei und Grafik“
2018 – Galerie subjectobject, Berlin
2017 – im Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg, GEGENSTAND: WIDERSTAND
2017 – GEDOK Galerie Berlin, „Was der Himmel erlaubt“
2017 – die Künstlergilde e.V. Landesverband Berlin/Brandenburg, Jahresgruppenausstellung, Buchhandlung/Galerie Primobuch, Berlin
2016 – Kunst im TAUT HAUS, Berlin, Malerei und Grafik
2016 – Schloss Grube, Bad Wilsnack/OT Grube, Die Künstlergildegruppe
2015 – Kunsthof Dahrenstedt, „Blinde Sicherheit“
2015 – KunstRaum Ko, Berlin, „drei positionen“
2015 – Berufsgenossenschaftliche Bildungsstätte Linowsee, „Acoustic der Farben“
2014 – Galerie Stadtinsel, Havelberg, Malerei und Grafik
2014 – 22. Internationale Kunstausstellung, FormArt, Glinde
2013 – Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) , Eschborn
2012 – St. Leopold Friedenspreises 2012, Stift Kloster Neuburg
2012 – Galerie Schwartzsche Villa Berlin, Neu zu Voll
2012 – Schloss Kampehl
2011 – Künstlergildegalerie Esslingen
2011 – Urbania (Marken-ITALIEN) „Europäische Identität“
2011 – Humboldt-Bibliothek „Erscheinen und Verschwinden“
2011 – Galerie Melnikow, Heidelberg
2011 – Palacio de la Mosquera, Arenas de San Pedro (Àvila), Spanien
2011 – Kunstsymposium in Köpernitz, „Zum Fressen gern in moderner Gesellschaft“, Brandenburg
2011 – Textilmuseum, Polen (Lódz) „Europäische Identität“
2010 – Inselgalerie, Berlin, „Europäische Identität“
2010 – Klostergalerie Zehdenick, Blick-Richtungen
2010 – Das Kunstforum, Volkswagen Automobile Berlin „Selbstverständlich im Dialog
2010 – Galerie Sheriban Türkmen, Berlin
2010 – Türkisches Haus, Berlin, „überBrücken“
2009 – Inselgalerie, Berlin, „nah und fern“
2009 – Schillerpalais, Berlin, „Teile und Ganzes“
2009 – Ausstellungszentrum Pyramide Hellersdorf, Berlin
2009 – Neue Aufnahmen, GEDOK, Berlin
2008 – Galerie Netuschil, Darmstadt, Klaus Fußmann und seine Schüler
2008 – Art.iS – Kunst im Spreeport – ver.di-Bundesverwaltung
2007 – Galerie Son, Berlin
2007 – Galerie im Körnerpark, Berlin
2007 – Frauenmuseum, Bonn
2006 – Kulturhaus Schöneberg, Berlin, „von 12 bis 12“
2006 – Match of the Day „Elf Künstlerinnen und Fußball Galerie Körnerpark, Berlin
2005 – Galerie Rodolfo, Berlin
2003 – Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit, Frankfurt am Main
2003 – Galerie Rietberg, Rietberg
2002 – Türkisches Haus, Berlin
2002 – Abgeordnetenhaus, Berlin
2001 – Kammerkonzertsaal Berlin-Friedenau
2001 – „Klaus Fußmann und 7 Meisterschüler“, Schloß Mochental, Ehingen
2001 – Galerie Rietberg, Rietberg
1999 – Galerie Meyer, Lüneburg, Meisterschüler der Klasse

SanatSever Berichte zu Süheyla Asci