Bild des Radiomoderatoren Engon Bas von Seker FM aus Hamburg

Im Gespräch mit Engin Bas von Şeker FM

Engin Bas, Moderator Şeker FM Hamburg, © Engin Bas

15 Jahre voller Şeker

Im Gespräch mit Moderator Engin Bas von Şeker FM in Hamburg


SanatSever - Die Kunstliebhaber

Während einer meiner letzten Bühnenproduktionsleitungen lernte ich den Hamburger Radiosender Şeker FM kennen.  Man lud mich in den Sender ein und ich durfte damals über die aus der Türkei nach Hamburg kommenden Showproduktion erzählen und berichten. In diesem Jahr feiert der Radiosender nun seinen 15. Geburtstag und genau das nahm ich zum Anlass und besuchte den Moderator Engin Bas beim Sender Şeker FM in Hamburg zu einem kleinen Plausch beim Geburtstagskaffee. 

Şeker FM feiert in diesem Jahr 15. Geburtstag. Das ist schon eine stolze Jahreszahl. Wie kam es damals zur ersten Ausstrahlung?


Vor der Zeit von Şeker FM, gab es die Radioproduktion Duygulu Zaman (auf Deutsch übersetzt Gefühlsvolle Zeit, Anmerk. der Redaktion) in der wir, die Moderatoren Aydo, Korhan und ich (Engin, Anmerk.), überwiegend Gedichte und türkische Lieder den Zuhörern vorstellten und spielten. Die Produktion von Duygulu Zaman lief ca. ca 4-5 Jahre und war damals im Offenen Kanal von Hamburg integriert. Leider wurde dann der Offene Kanal geschlossen und wir mussten unsere Sendung einstellen. 

Nach ein paar Monaten erhielten wir einen Anruf von unserem ehemaligen Redaktionsleiter, der uns eine Sendungsproduktion auf TIDE vorschlug. Wir waren sofort begeistert und sagten natürlich zu.Wir nutzten die Gelegenheit, die allererste Livesendung auf TIDE, noch dazu als rein türkische Produktion, zu werden. Als Trio waren Aydo, Korhan und ich (Engin Bas, Anmerk.), ohnehin ein eingeschweißtes Team. Die Gründung der Radiosendung Şeker FM war daher sofort eine gemeinsam beschlossene Sache. Wir nannten Sie witziger Weise Şeker FM, die süßeste Versuchung seit es Radio gibt. (-lacht-, (Şeker bedeutet übersetzt – Zucker, Bonbon) – ) 

SanatSever - Die Kunstliebhaber
Zucker & Bonbons, Bild von S. Hermann & F.Richter, Pixabay

Nach den Ereignissen des 11. Septembers wurden wir gebeten, unsere Sendungen für alle Zuhörer noch transparenter zu gestalten. Seitdem senden wir unsere Sendungen auf Deutsch und Türkisch und führen Themen aus den Bereichen Musik, Lifestyle, Reisen, Politik, Kultur, Religion, Sport und vielem mehr. Wir thematisieren alles was die türkische Community in Hamburg interessiert.

Was war damals das genaue Ziel von ŞEKER FM?


Das Ziel von Şeker FM war es, die Menschen in Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein nicht kulturspezifisch, sondern interkulturell zu unterhalten. Darüber hinaus vermitteln wir der deutsch-türkischen Community als Şeker FM wichtige kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse und Entwicklungen aus Hamburg und dem gesamten Bundesgebiet. 


Hat Şeker FM sein Ziel bisher erreicht?

Ja, ich denke Şeker FM hat bisher seine Ziele gut erreicht, zumindest einen großen Teil davon. Durch den stetigen Austausch mit unseren Hörern wissen wir, dass uns die deutsch-türkische Community gerne zu hört und die Zahl der Zuhörer täglich wächst. Şeker FM ist mittlerweile sehr gut vernetzt in Hamburg und in Norddeutschland. Unsere Themen sind interessant und ansprechend. Man kennt uns, spricht mit uns und über uns. Das ist wichtig. 

Geburtstagsfeier Seker FM Hamburg mit Korhan Öztürk, Engin Bas und Bürgermeister von Hamburg Herrn Peter Tschentscher, Bild © Engin Bas

Was unterscheidet Euch von anderen Radiosendungen? 

Der wichtigste Unterschied ist, dass wir unsere Sendungen auf Deutsch und Türkisch moderieren und dabei sehr „samimi“ sind. (samimi – übersetzt; – aufrichtig, offenherzig – , Anmerk.). Das bedeutet, wir spielen den HörerInnen nichts vor. Wir sind “REAL”. Darüber hinaus vermitteln wir deutsch-türkische Themen in Deutschland. Wichtig sind uns die Themen in Hamburg und Deutschland, welche wir alle bewältigen müssen.
Wir sprechen nicht über politische oder gesellschaftliche Themen in der Türkei. Uns interessiert zum Beispiel nicht der Zwiebelpreis, der Kartoffelpreis oder der Mindestlohn in der Türkei. Darüber brauchen wir keine Sendungen machen. Wir leben in Deutschland. Also sprechen wir über das Leben und Miteinander in Hamburg und Umgebung.


Wo liegt das Durchschnittsalter Eurer Zuhörer?

Das Durchschnittsalter unserer Zuhörer liegt bei 16-49 Jahren. Ab und an gibt es aber auch jüngere Kinder, welche die Sendungen hören und sich dann für sich oder Ihre Eltern ein besonderes Lied wünschen.

Was wünscht Ihr Euch für Şeker FM für die nächsten 15 Jahre? 

Zunächst einmal, die Sendung weiter so zu produzieren wie gehabt. Dann hoffen wir, dass wir weiterhin interessante Themen für unsere Hörer finden und diese uns natürlich auch in Zukunft treu bleiben. In Zukunft wird man uns hoffentlich auch besser über unsere Internet Plattform erreichen können, wir arbeiten aktuell daran.

Wo genau können wir Euch hören?

Şeker FM kann findet man unter;
Frequenz : 

TIDE RADIO 

UKW: 96,0 MHz 

DAB+: Kanal 11C

Digitales Kabel: Vodafone auf 122 MHz, willy.tel / wilhelm.tel auf 666 MHzAnaloges Kabel: willy.tel / wilhelm.tel auf 95,45 MHz

Sendezeiten : Montag- Donnerstag 17:00 – 18:00 Uhr Jeden Mittwoch sind wir auf Tide TV vertreten. 

Mehr Informationen zum Radio Moderator Engin Bas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.