Vernissage Ali Görmez in der Living Bauhaus Kunststiftung

Vernissage Ali Görmez

Vernissage Ali Görmez, Living Bauhaus Stiftung 2019, Bild © Max Schwarzlose

Vernissage in der Living Bauhaus Kunststiftung

Ali Görmez gibt Einblicke in seine Arbeiten des Jahres 

Es gibt wohl nichts Schöneres, als am Ende des Jahres einen Blick zurück werfen zu können, auf das, was man erreicht hat. Bei der Vernissage von Ali Görmez, am 06. Dezember in der Berliner Living Bauhaus Kunststiftung, waren allerdings so viele Blicke nötig, das man sich fragte, wann und wo der Pop Art Künstler die Zeit fand, diese herausragenden Arbeiten alle zu kreieren. 

Ist doch allgemein bekannt, dass Ali Görmez nicht einfach nur stilvolle Bilder malt, welche sowohl in Ausstellungen und in Wohnräumen, sondern auch im öffentlichen Raum ihren Platz finden, sondern außerdem auch als Kunsttherapeut tätig ist und regelmäßig Kinder und Jugendliche in unterschiedlichen Schulen und Bildungseinrichtungen unterrichtet. So ist es auch diesmal ausschließlich seiner Leidenschaft und Liebe zum Ausdruck zu verdanken, einen erneuten Blick auf seine Arbeiten richten zu können. 

Schon vor dem Eingang der Living Bauhaus Stiftung wurden die Besucher durch zwei seiner in Berlin sehr bekannten Eddie Figuren empfangen, welche stilvoll auf den Weg zur Ausstellung hinwiesen. Standen diese nicht gerade noch in Berlin Schöneberg oder vor dem St. Joseph Krankenhaus in Tempelhof? Aber ganz egal auch, wo man die Eddies in diesem Jahr in Berlin auch immer antraf, ihre Riesenköpfe mit den großen Augen und der interessanten Nase, entlockten einem jedes Mal ein Lächeln. So auch an diesem Abend. 

Und mit diesem tauchten wir auch diesmal wieder in ein Meer von Farben und Formen, mehr als ausdrucksstark in den Räumen der Living Bauhaus Stiftung inszeniert. 

Ali Görmez ist bekannt für sein gekonntes Spiel mit Farben. Dieses setzt er gezielt ein, um den Betrachter seiner Bilder an seinen Gedanken, seinen Erlebnissen und Perspektiven teilhaben zu lassen. Und obwohl dies in farbenfroher Weise geschieht, ist es keineswegs aufdringlich, sondern lässt sehr viel Raum für eigene Interpretationen. Dafür erhält man bei der Vielzahl seiner Bilder ausreichend Gelegenheit. 

Absolut sehenswert sind vor allem die Einblicke seiner Darstellung der 100 Gesichter, präsentiert mit 70 von ihnen. 

Die Ausstellung kann man noch bis zum 06.03.2020 in der Living Bauhaus Stiftung besichtigen. 


Ort:
Living Bauhaus Kunststiftung
Adresse: Kleine Jägerstraße 3, 10117 Berlin

Telefon: 030 20073650
Termin: Besuchszeiten nur nach Vereinbarung mit der Stiftung!

Weitere Informationen & Informatives zum Maler und Künstler Ali Görmez

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.